Bei PIXERS kommen neue Personen von einem Tag auf den anderen. Wir erweitern unsere Reihen regelmäßig und es liegt uns daran, dass wir uns gut kennen. Die Zusammenarbeit funktioniert dann ganz anders:) Wir nutzten also das schöne Wetter aus und verbrachten ein Wochenende an einem schönen See.

Am Freitag Nachmittag fuhren wir los. Von Norden zog ein Bus voll von Vertretern unserer Druckerei heran. Durch ihre Hände gehen alle Dekorationen, die Ihr an Euren Wänden montiert. Von Süden „glitt“ ein fröhlicher PIXERS-Bus mit Menschen, die auf guten Spaß begierig waren. Im Moment der Ankunft traten wir in eine andere Raumzeit ein!
 

Lernt 5 Hits unserer Integrationsreise kennen:

1. PIXERS grün

Normal sind wir Stadtmenschen und bewegen uns im Stadtdschungel. Daher ist für uns jede Fahrt ins Grüne und Luftänderung eine angenehme Abwechslung. Wälder, See, Teich und grüner Raum rund um unser Freizeitzentrum – das ist es! Dazu schönes, sonniges Wetter und das Gelände wurde eine große Relaxzone.

PIXERS Integrationsreise

Der Integrations-Charme am Busen der Natur

PIXERS Integrationsreise

Große Relaxzone PIXERS

2. PIXERS warm

Der Spaß unter freien Himmel (Ihr könnt uns glauben, dass wir in unseren Zimmern wenig Zeit verbracht haben) ist immer gut, um den Appetit anzuregen. Und nichts schmeckt besser als an der frischen Luft gegrillte Leckerbissen mit dem Duft des Rauchs gewürzt. Schweinekamm, Würstchen, Grützwurst, Gemüse und Käse verschwanden im Expresstempo. Außer dem Grill herrschte in der Nacht zudem das Lagerfeuer , dessen magische Flammen und Wärme nicht nur Fans der Gitarrensounds und Vokaltalente anlockten.

3. PIXERS sportlich

Maiwetter und Naturumstände waren günstig für Aktivitäten an der frischen Luft . Die süße Faulheit hat letzten Endes verschiedene Gesichter. Der Hit war eine Trampoline, die bei manchen außergewöhnliche Mengen an Endorphinen befreite. Beträchtliche Energiebestände entdeckten ebenfalls Fußball- oder Volleyballfans. Und Badmintonschläger gingen von Hand zu Hand.

Es fehlten auch nicht leidenschaftliche Segler, die den See an Omega-Bord testeten. Am Teich stationierte dagegen mit ungebrochenem Engagement ein Liebhaber-Team des Angelsports. Wir integrierten uns auf jeder Ebene.

PIXERS Integrationsreise

Wir haben Angler erster Klasse!

4. PIXERS Teamspiel

Zwischen Spielen, Tänzen, Sitzen am Teich und Liegen im Gras erschien auch ein Stadtspiel. Na ja, ein Dorfspiel eigentlich. Wir versuchten in Teams ein Rätsel eines Diebstahls zu lösen. Das Spiel war mit zahlreichen Denk- und Geschicklichkeitsaufgaben verbunden – wir brauchten Beine, Hände und Verstand! Man musste schnell und gemeinschaftlich arbeiten. Treffen mit Milizionären oder Klofrau halfen den Täter fahnden und sich dabei unter ungewöhnlichen Umständen besser kennenlernen.

PIXERS Integrationsreise

PIXERS-Teams in der Aktion!

5. PIXERS auf den Fotos

Der interessanteste Hit der Integrationsreise war ein Fotoautomat, der schon am ersten Abend unter uns stand. Krankenschwester, Indianer, Toreador, Wikinger, Ungeheuer, Kaninchen und andere Gestalten aller Art füllten den verrückten Fotoautomaten, der die bunte Masse der merkwürdigen Individuen zu verrückten Fotos in allen möglichen Kombinationen verarbeitete. Seht selber! Erkennt Ihr uns?

PIXERS Integrationsreise

Crazy PIXERS

Die Reise zählen wir zu den gelungenen Abenteuern und wollen sie nochmal erleben. Wir amüsierten uns sehr gut und kamen ins Büro mit noch größerer Dosis verrückter Ideen! Wir hoffen, dass sie Euch gefallen werden!